SV Großaltdorf – SpVgg Hengstfeld 2:3

Tore: 0:1 (6.) Marcel Wiedmann, 0:2 (42.) Julian Hofmann, 0:3 (48.) 1:3 (76.) 2:3 (95.)

Den erwarteten Sieg geholt und die Tabellenführung verteidigt, das Spiel selbst war nicht gerade ein Glanzstück. Das Wetter war richtig garstig, pünktlich zum Anpfiff goss es in Strömen. Die erste Hälfte war noch in Ordnung, eine verdiente 0:2 Führung und relativ wenig Chancen für den Gegner. Nach dem 0:3 dachten alle die Sache ist gelaufen, zudem hatten wir noch etliche hochkarätige Möglichkeiten auf 4 oder 0:5 davonzuziehen.

Unerklärlicherweise gab unsere Mannschaft dann in der Schlussphase das Spielt komplett aus der Hand, war auf einmal total verunsichert und nervös. Großaltdorf verkürzte auf 1:3, bekam noch mehr Oberwasser, wir kamen kaum noch hinten raus und gerieten immer mehr in Bedrängnis. In der etwas überzogenen wirkenden Nachspielzeit fiel auch noch der Anschlusstreffer, zum Glück war dann aber Schluss. Noch etwas länger und wir hätten den Sieg noch vergeigt.