Startseite Unsere Tu, Gy & Ta Evi Hartl - Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg
Evi Hartl - Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg

Vor 45 Jahren machte Eva-Marie Hartl „Frauengymnastik“ salonfähig in Wallhausen.

Für ihre langjährige aktive Tätigkeit in der Spvgg Hengstfeld-Wallhausen wurde ihr im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Ehrennadel des Landes Baden Würtemberg verliehen. Der Vorstand hatte  dabei kein einfaches Spiel. Denn, so bekennt Günther Kellermann, stellvertretender Vorsitznder „Alle unsere bekannten Ehrenbekundungen hast du ja schon lange in der Tasche“. Mit  einem Händdruck und einen Blumenstauß habe ich gerechnet, so Hartl: „Das jedoch  jagte mir eine Gänsehaut nach der anderen über den Rücken.“

 

Vor 45 Jahren blickt die Gymnastikfachfrau zurück gab es in Wallhausen keine Möglichkeit für Frauen Sport zu machen. Ich selbst, so Hartl begleitete, wie es damals üblich war, meinen Mann auf den Sportplatz. Aber da muß doch mehr drin sein, dachte sich Hartl. Die Idee einer Frauengymnastikgruppe war schnell geboren und fand breites Echo unter den Frauen.  Alfred Strauss, damaliger Vorsitzender bekam Wind von der Sache und signalsierte bald: „ Wenn du da „Vorturnen“ willst, kein Problem wir geben dir grünes Licht“ Die ersten Stunden fanden im damaligen Gasthaus Lamm statt. All die Jahre so bekennt Hartl, habe ich keinen Übungsleiterschein gemacht. Aber jede Menge Fortbildungsangebote  wahrgenommen. Von Aerobic bis Yoga, es gibt keine Nische in der sich Hartl nicht auskennt. Doch für sie steht fest: Das Rad kann nicht neu erfunden werden: „Viele Bewegungsarten kennen wir als Übungsleiter schon, nur die Musik, die Geräte und oft auch das Outfit änderen sich.“

 

Nach 45 aktiven „Vorturnen“ taucht Eva- Maria Hartl jetzt in die zweite Reihe als Kursteilnehmerin ab. Dabei bedankt sie sich herzlich bei ihren „Mädels“ für die jahrelange Treue und ist sich sicher. „Das Ehrenamt ist eine Investition für das Leben, es gibt einem viel zurück“.

Daniela Röhling