Willkommen bei der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen 1947 eV.

 

Der Verein besteht aus der Jugendgruppe und fünf Abteilungen:

  • Jugendgruppe, abteilungsübergreifend
  • Badminton
  • Freizeisport, mit Gymnastik, Laufen, Radeln und Wandern, Bambini- und Silvesterlauf, Sportabzeichen
  • Fussball
  • Tennis
  • Turnen, Gymnastik und Tanz, mit Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen, Gerätturnen, Topfit Hengstfeld und Mixed-Dance

 

 

 

Liebe Vereinsmitglieder,

in den nächsten Tagen werden wieder die jährlichen Mitgliedsbeiträge (Kinder/Jugendliche 30 €, Erwachsene 60 €, Familien 95 €) von Ihrem Konto abgebucht. Uns ist bewusst, dass dies in der Corona-Pandemie mit eingeschränktem Sportbetrieb im vergangenen Jahr und aktuell komplett stillgelegtem Programm im Einzelfall Fragen aufwirft. Bitte berücksichtigen Sie, dass in diesen besonderen Zeiten, in denen wir bereits seit einem Jahr keine Erträge mehr aus unseren wirtschaftlichen Aktivitäten (Feste, Trainingslager, Vereinsheimbetrieb) haben, die Beiträge die Überlebensfähigkeit unseres Vereins sichern und gleichzeitig dafür sorgen, dass wir auch nach Corona ein attraktives Sportangebot anbieten können. Wir hoffen sehr, dass dies schon bald wieder der Fall sein wird. Für Ihr Verständnis, Ihre Treue und Ihre Unterstützung sagen wir bereits heute herzlichen Dank.

- Die Vorstandschaft -

Liebe Vereinsmitglieder,

das Jahr 2020, dass auch für uns als Sportverein ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand, neigt sich im neuerlichen Lockdown seinem Ende entgegen. Neben der Absage nahezu all unserer traditionellen Vereinsveranstaltungen wie Sportfest, Weinfest oder Silvesterlauf hat uns natürlich der Stillstand unseres vielfältigen sportlichen Angebotes sehr getroffen. Insbesondere für unsere Kinder und Jugendlichen, die dieses Jahr nicht oder nur sehr selten ihrem Hobby nachgehen konnten, tut es uns momentan sehr leid. Auch ist es aktuell noch sehr schwer abzuschätzen, wann es wieder erlaubt sein wird, sich wieder sportlich in der Gemeinschaft zu betätigen. Umso mehr hoffen wir als Verein, dass das Jahr 2021 in dieser Hinsicht wieder mehr möglich machen wird und dass Ihr uns auch weiterhin die Treue haltet. Gleichzeitig möchten wir uns bei allen Vereinsratsmitgliedern, Abteilungsleitern/-innen, Jugendtrainern-/innen, Helfern-/innen und Gönnern ganz herzlich für Euer Engagement in dieser schwierigen Zeit bedanken.

Bleibt alle gesund und auf ein besseres Jahr 2021.
Der Vorstand

Jahreshauptversammlung der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen

Die Entscheidung trotz Corona eine Jahreshauptversammlung durchzuführen fiel nicht leicht, aber bei der SpVgg standen in der Vorstandschaft Wahlen an und man wollte rechtlich auf der sicheren Seite sein. Um den Hygienevorschriften gerecht zu werden wurde die Versammlung in die Turnhalle verlegt, zudem wurde die Tagesordnung gekürzt, u.a. entfielen die Ehrungen und die Verleihung des Sportabzeichens.

Der Rückblick des 1. Vorsitzenden Marc Wurzinger auf das Jahr 2019 war weitgehend positiv, sämtliche Veranstaltungen bis auf das Weinfest waren ein voller Erfolg. Auch aus dem Vereinsrat gab es erfreuliche Neuigkeiten, das längere Zeit verwaiste Amt des Gesamtjugendleiters konnte mit Tobias Einsiedel wiederbesetzt werden, zudem fand sich mit Tobias Kernwein ein neuer Leiter der Fußballjugend. Dann folgten noch ein paar Worte zur aktuellen Situation. Corona hat auch bei der SpVgg voll zugeschlagen, zeitweise herrschte totaler Stillstand, kein Sportbetrieb, Vereinsheim geschlossen, sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Mittlerweile kehrte wieder etwas Normalität zurück, Sportbetrieb ist wieder möglich, aber Veranstaltungen sind weiterhin nicht durchführbar.

2019 waren eigentlich einige Projekte geplant, z.B. Umstellung des Flutlichts auf LED, automatische Platzbewässerung incl. Bau eines Brunnes, aber alles wurde erst mal zurückgestellt und auf 2021 verschoben. Zum Schluss hoffte Marc Wurzinger auf ein normales Jahr 2021 und der Verein wieder durchstarten kann, schließlich steht demnächst ein großes Jubiläum an,2022 wird die SpVgg 75 Jahre alt.

Die Berichte der Abteilungen begannen mit den aktiven Fußballern. Der Abstieg aus der A2 konnte nicht vermieden werden aber mit der Verpflichtung von Fredi Skurka als Spielertrainer begann eine neue Ära. Die Mannschaft startete in der B3 voll durch und war zeitweise sogar Tabellenführer, der vorzeitige Saisonabbruch beendete allerdings alle Aufstiegshoffnungen. Dagegen konnte die Reserve davon profitieren und die Meisterschaft feiern.

Die Damenmannschaft hatte nach einer recht ordentlichen Debutsaison ein schwieriges Jahr hinter sich, am Ende der Hinrunde stand nur ein Sieg zu Buche, der Saisonabbruch verhinderte dann eine Verbesserung.

Unter der Leitung von Tobias Kernwein konnte bei der Fußballjugend schon viel bewegt werden. Etliche Erfolge in der Feldrunde und bei diversen Hallenturnieren. Das Fördertraining wird sehr gut angenommen und für den Sommer 2021 hat sich die VFB-Fußballschule angemeldet.

Die Abteilungen Turnen-Tanz und Gymnastik und Freizeitsportler bilden seit kurzem gemeinsame Gruppen, und sind gut besucht. Gut angekommen ist der Yoga-Kurs, leider hören demnächst einige Übungsleiterinnen auf, die Abteilung sucht händeringend nach

Nachfolgerrinnen.

Die Tennisabteilung hatte 2019 9 Mannschaften für die Sommerrunde gemeldet und konnte 2 Meisterschaften und 2 Vizemeisterschaften feiern. Das beliebte Nachbarschaftsturnier entfiel wetterbedingt, als Ersatz wurde der „Hengstfelder Pfannencup“ geschaffen.

2020 wurden alle offiziellen Meisterschaften abgesagt, eine freiwillige Sommerrunde wurde aber ausgespielt, der Verein nahm mit 3 Mannschaften daran teil.

In der Badmintonabteilung gab es in der Leitung einige Veränderungen. Die 1. Mannschaft schaffte mit etwas Glück in der Saison 2018/2019 den Klassenerhalt in der Württemberg-Liga. Die aktuelle Saison wurde vorzeitig abgebrochen, der Abstieg in die Verbandsliga stand aber schon vorher fest. Wesentlich erfolgreicher war die 2. Mannschaft, Meister der Bezirksliga in der 1. Saison. 2020 steht eigentlich ein Jubiläum an, vor 20 Jahren wurde die Freizeitrunde ins Leben gerufen. Wie und ob es mit dem Spielbetreib weiter geht steht wegen Corona allerdings in den Sternen.

Laut Karl-Heinz Schott gibt es bei den Freizeitsportlern 3 Höhepunkte, den Bambinilauf am Sportfest, die Herbstwanderung und den Silvesterlauf. Mittlerweile eine feste Größe in der Läuferszene mit erneut über 300 Teilnehmern. Leider wird es 2020 keine Wiederholung geben, wir praktisch alle Volksläufe dieses Jahr ist der Silvesterlauf bereits abgesagt.

Der Kassenbericht durch Harald Köffler war für das Jahr 2019 sehr erfreulich, ein ordentlicher Überschuss konnte erwirtschaftet werden. Für 2020 werden die Zahlen allerdings anders aussehen, praktisch keine Veranstaltungen, kein Trainingslager, Vereinsheim geschlossen. Der Verein lebt momentan von den Rücklagen, ist finanziell, aber gut aufgestellt und sollte die Krise überstehen.

Dann standen noch die Wahlen an, große Veränderungen gab es nicht alle Amtsinhaber machten weiter:  Vorsitzende: Marion Groß, Vorsitzender: Matthias Telschow, Schriftführer: Martin Hermann, Assistent Sport: Jochen Trumpp, Assistentin Technik: Christin Wegemund.

In seinen Schlussworten bedankte sich Marc Wurzinger noch mal bei allen für die Zusammenarbeit in den schwierigen Zeiten und hoffte das 2021 wieder ein normales Jahr wird.

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Zuschauer,

wie niemandem entgangen sein dürfte, steigen auch in unserer Gegend die Corona-Zahlen seit geraumer Zeit wieder massiv an. Gleichzeitig sind wir als Verein aktuell noch in der glücklichen Lage, weiterhin in Training und Wettkampf unseren Hobbys nachgehen zu dürfen. Um dieses Privileg nicht zu gefährden und außerdem unseren Beitrag zu leisten, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet, möchten wir auch auf diesem Weg nochmals an Euch alle appellieren, weiterhin die Hygienekonzepte im Training und bei den Heimspielen zu befolgen. Insbesondere bei den Heimspielen bitten wir um die Einhaltung der Abstandsregelungen und die Vermeidung von Gruppenbildungen. Unser Sportgelände bietet hierzu genügend Platz. Um den Abstand auch weiterhin bestmöglich einhalten zu können, ist zudem der dauerhafte Aufenthalt im Eingangsbereich des Vereinsheims ("Spielertunnel") ab sofort nicht mehr gestattet. Dieser Bereich wird hierzu bei den Heimspielen entsprechend gekennzeichnet. Kann der Abstand auf dem Sportgelände ausnahmsweise nicht eingehalten werden, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Außerdem möchten wir Euch bitten, das Sportgelände nach Spielschluss zügig zu verlassen.
Für Euer Verständnis und Eure Mithilfe schon jetzt vielen Dank.

Marc Wurzinger, Vorstand

Roland Frey zum Ehrenmitglied ernannt

Eine gebührende und zudem seltene Ehrung ist kürzlich Roland Frey zuteil geworden. Für 35 Jahre ehrenamtliche Arbeit in der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen als 2. Vorstand, wirtschaftlicher Leiter und Jugendtrainer wurde er in einer kleinen Feierstunde von den beiden Vorständen Marion Groß und Marc Wurzinger zum Ehrenmitglied ernannt. Die SpVgg möchte sich bei Roland an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement bedanken. Viele Feste, Veranstaltungen und der Vereinsheimbetrieb wären ohne ihn und seine Kochkünste nicht möglich gewesen.

SpVgg Hengstfeld – Wallhausen

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020 am Freitag, den 11.09.2020 um 20.00 Uhr in der Turn- und Festhalle Hengstfeld

 Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Totenehrung
  4. Bericht Vorstand Marc Wurzinger
  5. Bericht Gesamtjugend
  6. Berichte der Abteilungs- und Gruppenleiter
  7. Fußball
  8. Turnen, Gymnastik & Tanz
  9. Tennis
  10. Badminton
  11. Freizeitsportgruppe
  12. Kassenbericht
  13. Bericht der Kassenprüfer
  14. Entlastung
  15. Wahlen
  16. Sonstiges, Wünsche, Schlusswort

Um die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten, ist insbesondere folgendes zu beachten:

  • Bis zum Sitzplatz ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen
  • Beim Betreten der Halle sind die Hände zu desinfizieren und die Kontaktdaten müssen hinterlassen werden
  • Getränke und belegte Brötchen (in Folie verpackt) stehen in der Halle bereit (Selbstbedienung, bitte wenn möglich an Kleingeld denken).

 

Wir freuen uns auf Euren zahlreichen Besuch.

SpVgg Hengstfeld-Wallhausen e.V.

- Vorstandschaft –

Aktuelles aus der Vorstandschaft

Liebe Vereinsmitglieder,

die Corona-Krise hat auch unser Vereinsleben zeitweise komplett zum Erliegen gebracht. Neben der Einstellung des kompletten Übungs- und Spielbetriebes musste zudem das Vereinsheim geschlossen, die Jahreshauptversammlung Ende März verschoben und das Sportfest abgesagt werden.
Mittlerweile ist der Trainingsbetrieb in großen Teilen wieder angelaufen. Tennis, Fußball, Laufen und Radfahren sind unter bestimmten Auflagen wieder möglich. Und auch für unsere Turnerinnen und Turner sowie unsere Badmintonspieler zeichnet sich ein Ende der Zwangspause ab.
Nicht geruht in dieser Zeit hat jedoch unsere Vereinsarbeit, da aufgrund der ungewohnten Rahmenbedingungen zum Teil schnell Entscheidungen getroffen werden mussten. In der Vorstandssitzung vom 24.06. wurden nun u.a. folgende weitere Entscheidungen für das verbleibende 2. Halbjahr 2020 getroffen:

1.) Die Jahreshauptversammlung wird nach Abwägung aller Umstände auf nach den Sommerferien terminiert. Neuer Termin ist Fr., 11.09. Ort, Uhrzeit und Tagesordnung werden rechtzeitig bekannt gegeben.
2.) Das diesjährige Weinfest wird nicht stattfinden. Stattdessen ist geplant, am Wochenende vom 18.-20.09. ein Jahresessen im Vereinsheim zu veranstalten. Weitere Infos folgen.

Sportplatznutzung durch Kinder

Da verschiedentlich die Frage aufgekommen ist, in wie weit unsere Sportplätze von Kindern außerhalb des normalen Trainingsbetriebes wieder genutzt werden können, wurde folgende Regelung getroffen:

Der obere Sportplatz sowie der Bereich hinter dem unteren Sportplatz können ab sofort unter Beachtung der entsprechenden Corona-Regelungen (u.a. Abstandsgebot) wieder genutzt werden. Die Anzahl der Kinder wird zunächst auf max. 5 begrenzt. Die Aufsicht durch ein Elternteil ist allerdings verpflichtend. Der Platz am Vereinsheim bleibt gesperrt. Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Mit freundlichen Grüßen


Marc Wurzinger

Vandalismus bei unserm Verein

In den letzten Wochen mussten wir leider rund um unser Vereinsgelände in Hengstfeld Anzeichen von Vandalismus feststellen. Unter anderem wurden Schachthaken entwendet und achtlos auf den Sportplatz geworfen. Beim Mähen des Sportplatzes wurde dabei das Mähwerk unseres Aufsitzrasenmähers stark beschädigt, so dass dieser in der Werkstatt repariert werden musste und uns in diesen ohnehin schwierigen Zeiten ein nicht unbeträchtlicher, finanzieller Schaden entstanden ist. Es sei eindringlich darauf hingewiesen, dass es sich hierbei nicht mehr um harmlose Streiche handelt.  Wir werden daher unser Sportgelände künftig verstärkt beobachten und bitten auch die Öffentlichkeit um Hinweise bei entsprechenden Beobachtungen. Bei wiederholtem Auftreten werden wir derartige Aktionen zur Anzeige bringen.

An Alle!

Die SpVgg hat bei der Volksbank Hohenlohe einen Beitrag hochgeladen und die Sieger bekommen einen Geldpreis.
Bitte bis 30. November alle für unseren Verein abstimmen:

 

Link zur Abstimmung

Bis jetzt haben wir nur 80 Stimmen. Es gibt Vereine mit mehr als 200 Stimmen. Bei unseren 800+ Mitgliedern sollte doch mehr drin sein. Auf gehts an die Wahlurne und Familie, Freunde und Bekannte aktivieren!

 

Vielen Dank.

 

 

 

Sportfest 2019 SpVgg Hengstfeld – Wallhausen

Wie gewohnt wurde das Sportwochenende der SpVgg am Freitag mit dem Firmen- und Hobbyturnier eröffnet. 10 Mannschaften kämpften um Pokale und Geldpreise. Sieger wurden „Die Klopfer“ vor „Lokomotive Gagstatt“, das Team „Bauwagenbierle“ konnte den Vorjahrserfolg nicht wiederholen und wurde vor dem „A-Team Wallhausen“ diesmal nur Dritter. Nach der feuchtfröhlichen Siegerehrung ließ man den Abend bei lockerer Unterhaltungsmusik durch einen DJ noch ausklingen.

Offener Brief

 

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern,

wir möchten die Gelegenheit nutzen und Sie auf ein Thema hinweisen, dass den Vorstand unserer SpVgg bereits länger beschäftigt und uns sehr am Herzen liegt. Seit geraumer Zeit sehen wir uns mit der Problematik konfrontiert, dass es uns immer schwerer fällt, die not-wendigen Arbeitseinsätze bei unseren Vereinsveranstaltungen mit freiwilligen Helfern zu besetzen. Sollte sich diese Entwicklung weiter verstärken, laufen wir vielleicht als Verein irgendwann in naher oder ferner Zukunft Gefahr, Feste nicht mehr oder nur noch in kleinerem Umfang ausrichten zu können. Da wir jedoch zum einen auf die Erlöse dieser Veranstaltungen angewiesen sind, um die Mitgliedsbeiträge weiterhin niedrig sowie die Qualität und Quantität unseres sportlichen Angebotes weiterhin hoch zu halten und zum anderen die Vereinsfeste das Miteinander und die Geselligkeit im Vereinsleben und in unserer Gemeinde fördern sollen, betrachten wir dies aktuell nicht wirklich als Option.

Sportfest 2019

Am kommenden Wochenende steigt vom 12.07. bis 14.07. wieder das traditionsreiche und beliebte Sportfest der SpVgg Hengstfeld-Wallhausen.

Los geht es am Freitagabend ab 18:00 Uhr mit dem von Karl Reiß und seinem Team organisierten Hobby- und Firmenturnier. Voraussichtlich 12 Mannschaften spielen in Turnierform in 7er-Mannschaften auf dem Kleinfeld ihren Sieger aus. Anschließend kann bei DJ-Musik und Barbetrieb noch lange gefeiert werden.

Der Samstag beginnt um 16:30 Uhr mit der 2. Auflage des Elfmetercups des FC Bayern München Fanclubs Red Bulls Hohenlohe. Wie bereits vor zwei Jahren ermitteln 25 Teams bis ca. 21:00 Uhr die treffsichersten Schützen und den Gewinner des stattlichen Wanderpokals, der von Größe und Aussehen her an die Champions-League-Trophäe angelehnt ist. Parallel findet der Wallhäuser Dorfpokal im neuen Modus statt. Hier darf man gespannt sein, ob es den Ortsteilen Wallhausen, Michelbach/Lücke und Roßbürg/Asbach heuer gelingt, den viermaligen Seriensieger Hengstfeld von der Pole-Position zu verdrängen. Nach dem sportlichen Stelldichein dürfen sich die Gäste bei hoffentlich schönem Wetter auf die Grün-Weiße-Sommernacht und handgemachte Gitarrenmusik mit den Lokalmatadoren der Red Bottle Necks freuen.

Ganz im Zeichen der Jugend steht wiederum der Sonntag als Haupttag des Sportfestes. Im Anschluss an den um 09:30 Uhr beginnenden gemeinschaftlichen Zeltgottesdienst mit den Pfarrern Markus Hammer und Stefan Brender startet um 11:00 Uhr der sportliche Reigen mit dem Bambinilauf. In diversen Läufen über Distanzen zwischen 100 und 800 m wetteifern dann die 3- bis 10-Jährigen - angefeuert von Eltern und Großeltern – um die schnellste Zeit.

Ab mittags folgen dann die Fußballturniere der Bambinis sowie, F-, E- und D-Jugend. Um 13:00 Uhr bestreitet die C-Jugend ein Einlagespiel und um 15:00 Uhr folgt als Höhepunkt die Partie der B-Junioren der SG Hengstfeld/Rot am See/Brettheim (Meister Kreisstaffel 2 Hohenlohe) gegen die SG Sonnenhof-Großaspach. (Meister der Verbandsstaffel Nord und Aufsteiger in die ENBW- B-Junioren Oberliga) Umrahmt werden die beiden Spiele von Einlagen der verschiedenen Turngruppen der SpVgg

Neben einem abwechslungsreichen Sportprogramm werden die Gäste mit zahlreichen Gaumen-freuden wie Pulled Pork Burger, Pizza, Flammkuchen, allerhand Schmackhaftem vom Grill, leckerem Spanferkel mit Kartoffelsalat (nur Sonntag), sowie Massimo´s leckerem Eis verwöhnt

Kurzweile unter den Kindern garantieren am Sonntag zudem ein Fußball-Geschwindigkeitsmessgerät Uli´s Bastelbus, eine Hüpfburg und Nici´s Kinderschminken.